“Bunte Lebenswelten” feierten in bunten Reigen

An einem Samstag, 23. Juli trafen sich Menschen mit und ohne Behinderung vor dem Neumarkter Rathaus. Zu Beginn des ökumenisch gehaltenen Gottesdienst mit Hilfe des Dolmetschers in Gebärdensprache, wurde ein großer Ball auf die Bühne vor das Rathaus geworfen, in dem noch ein Stück fehlte.
Bernhard Lehmeier, Referent für Menschen mit Behinderungen und City-Manager Roland Kittel fügten das Ganze zu einer runden Sache. Ein farbenfrohes Mitmach-Programm gab allen Anwesenden die Möglichkeit, aktiv mitzumachen. 
Abgerundet wurde dieses Fest mit vielen Spielen. Roland Kittel freute sich, dass hier ein buntes lebenbejahendes Fest gefeiert wurde für soziale Einrichtung. Uns hat das Fest gut gefallen.

Edeltraud Biagosch

Schreibe einen Kommentar