Behindertenausweis

Das Zentrum Bayern Familie und Soziales (ZBFS) hat die Aktenzeichen umgestellt, diese sind seit Juli 2017 nur noch 8-stellig (bisher 12-stellig).
Da die älteren Beiblätter mit Wertmarke und dem 12-stelligen Aktenzeichen nicht neu ausgestellt werden, kann es passieren, dass der Schwerbehindertenausweis 
und die Wertmarke verschiedene Aktenzeichen enthalten.
Die Bahn-Mitarbeiter der (siehe Anlage) Fahrausweiskontrolle sind darüber informiert. Es gab jedoch einige Fälle, wo Gehörlose 60 € Strafe zahlen mussten. 
Das ist nicht gerechtfertigt und sollte von den Betroffenen zurückgefordert werden. Wir danken Gottfried Paulus für diese Infos, da eine Landshuterin von der Strafzahlung betroffen war.

Bitte immer in der Webseite vom Landesverband Bayern der Gehörlosen www.lv-bayern-gehoerlos.de anschauen!!!

Euch einen schönen Abend noch und VG
Angela